Xiaomi Yi Action Camera 2 - Alle wichtigen Infos auf einen Blick

Heute dreht sich hier auf dem Ninjatech-Blog einmal Alles um die Xiaomi Yi Action Camera 2.  Vielleicht habt ihr bereits davon gehört, denn diese Cam ist wirklich etwas ganz Besonderes.

Außen Hui?!

Schon das Äußere der neuen Kamera verspricht sehr viel. Der Screen ist aus sehr beständigem Gorilla-Glas und verfügt über ein Retina LCD-Display mit integriertem Touch-Screen. Dies ermöglicht dem Nutzer, dass er die Videos in einem 160 Grad Winkel und einer Auflösung von 640*360 ansehen kann. Es gibt nur einen Knopf, der entweder zum An oder Ausschalten oder zum Aufnahme starten oder beenden verwendet werden kann, der Rest der Funktionen wird bequem per Touch-Eingabe gesteuert.

Es wird die Cam in drei Farben geben, nämlich in Schwarz, Weiß und für die Mädchen ein zartes Rosa. Die Kamera wiegt leichte 95 Gramm und kann somit überall hin mitgenommen werden. Dafür sorgt auch die kompakte Größe von 65 x 42 x 21 mm.

Innen auch Hui?!

Das Produkt verfügt über einen 12,35 MP Sony IMX377 Sensor, mit dem ihr sogar 4K Videos aufnehmen könnt. Angelehnt an die GoPro Hero 4 Action Cam, ist in dieser von  Xiaomi ein Ambarella A9SE Chip , der neusten Generation verbaut. Das ist Technik auf dem höchsten Stand. Auch gibt es einen Zeitraffer und einen neuen Zeitlupe Modus, mit dem man die Videos oder Fotos dann aufnehmen kann. Daneben existieren in der Kamera noch ein Bildstabilisator , zwei Mikrofone und einen Lautsprecher. All diese Eigenschaften sorgen dafür, dass die neue Xiaomi Yi Cam dem Nutzer das Fotografieren und Aufnehmen noch angenehmer gestaltet.

Auch kann man trotz der hohen Anforderungen mit diesem Gerät ganze 110 Minuten Videos in 4K mit 30 Bildern pro Sekunde aufnehmen, denn der Akku  wurde auf 1400 mAh verbessert und ist somit viel ausdauernder als das Vorgängermodell. Dies ist natürlich super, weil man gerade wenn man mit der Kamera sportlich aktiv sein möchte, nicht immer die Möglichkeit hat, sie aufzuladen.

Gespeichert werden können die Aufnahmen dann auf einer microSD Karte mit bis zu 128 GB. Natürlich kann man die Bilder auch gleich per W-Lan ins Netz stellen, denn die Kamera hat ein Dual-Band W-Lan Netzwerk verbaut. Auch verfügt sie über eine Bluetooth 4.0 Funktion.

Möchte man die Action Cam mit dem PC verbinden, so gibt es einen Anschluss für MicroUSB an der Seite der Kamera.

Fazit:

Diese Cam ist wirklich sehr spannend für alle die gerne gute Bilder unter besonderen Bedingungen aufnehmen möchten.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.