Rockchip RKi6000 WiFi Chip verspricht Stromverbrauch auf Bluetooth 4.0 Niveau

Rockchip hat einen neuen WiFi Chip für Internet der Dinge-Anwendungen angekündigt, das bis zu 85% weniger Energie im Vergleich zu anderen WiFi Lösungen benötigt. Der neue Chip würde mit einer Zellen Batterie auskommen können und benötigt somit nur ähnlich viel Energie wie ein Bluetooth 4.0 LE System.

Rockchip RKi6000 verbraucht 20 mA (@ 3.3V) während einer Empfangsoperation. Das Ein-Chip-System (SoC) wurde gemeinsam mit einem namentlich nicht genannten Hersteller entwickelt und erreicht ein geringeren Energieverbrauch durch drei wesentliche Verbesserungen:

  • Verbesserung der Sende und Empfangs Architektur. Die Architektur kann denn Verbrauch bei Geräte mit kontinuierlichem Datenaustausch stark verringern. Extrem wenig Energie kann sowohl im Arbeits- als auch im Standby Modus erreicht werden. Duzende internationale Patente wurden für diese Technologie bereits eingereicht.
  • Adaptive dynamische Leistungssteuerungstechnik. Die Energie Effizienz ist in verschiedenen Arbeitsmodis eingeteilt, somit lässt sich der Verbrauch ebenfalls je nach Szenario extrem reduzieren, wenn der Chip sich dynamisch den Gegebenheiten anpasst.
  • RKi6000 kann das Gerät online halten ohne den Hauptprozessor aus dem Standby zu holen. Damit kann die "aufwach Zeit" des Hauptprozessors reduziert werden was wiederum viel Energie einspart, da die meisten "Internet der Dinge"-Geräte so ausgelegt sind, das sie in einem Schlafmodus sind und erst dann zum Einsatz kommen, wenn diese auch wirklich benötigt werden.

Anandtech verglich den Rockchip RKi6000 mit anderen WiFi Lösungen, ebenso mit Bluetooth 4.0 und Zigbee Chips von TI und CSR. Wenn die Zahlen stimmen, kann Rockchip denn Markt ordentlich umkrempeln, vorausgesetzt der Preis stimmt.

Rockchip_RKi6000_vs_Qualcomm_CSR_TI_CC2540

 

Rockchip hat die Sendeleistung in der Presse nicht erwähnt. Anandtech hat diese Information entweder von Rockchip erhalten oder hat einfach die selbe Leistung von Tx und Rx angenommen.

RKi6000 ist wahrscheinlich für die Nutzung von kleinen Wearable Geräten gedacht, ebenso für die Unterhaltungselektronik, Mainstream-Geräte, Sicherheits- und Automationssysteme sowie in Equipment für den Automobil- und Medizinbereich. Preise sind bisher noch nicht bekannt. Der RKi6000 soll im dritten Quartal 2015 auf den Markt kommen.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.